Kinderschutz und Prävention ‒Gesundheitsförderung, Begriffsklärung durch die Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung

Bundesarbeitsgemeinschaft Jugendämter zu den Themen des Kindeswohls/Kinderschutz

Auch Jugendämtern unterlaufen Fehler. Wann und wie eine Dienstaufsichtsbeschwerde richtig ist, beschreibt die Redaktion von Helpster.de

Studie der Hochschule Koblenz bezieht sich auf die Überforderung der Jugenämter in Deutschland.

Mitarbeiter von Jugendämtern sind oft überfordert und überlastet. Das Wahlrecht zur Familien- und Eingliederungshilfe ist ein wichtiges Werkzeug, um Betroffene und Jugendämter zu entlasten

Der Untersuchungsausschuss zum Kindesmissbrauchskomplex Lügde brachte viele erschreckende Erkenntnisse. Eine davon: Behörden haben „Formalitäten abgearbeitet“, statt Kinder zu schützen.

Realer Wahnsinn auf dem Rücken der Familie, oder Querdenkerfiktionen Einzelner? Fachliche Meinungen zum Familienrecht.

Medizinische und psychische Unterstützung für Kinder in Notsituationen.

Deutsche Telefonseelsorge.

Für das Kindeswohl und die Erziehung von Kindern gibt es keinen Führerschein. Anregungen, Rat und Tipps von fachkundigen Menschen sind selten und wichtig. Das Team von Kindererziehung.com versucht für interessierte Eltern wichtige Informationen zu vermitteln.

Bürgerbeauftrage in Mecklenburg-Vorpommern. Manchmal die letzte Möglichkeit, wenn Mitarbeiter von Behörden nicht rechtmäßig handeln.

Bürgerbeauftrage des Landes Schleswig-Holstein. Manchmal die letzte Möglichkeit, wenn Mitarbeiter von Behörden nicht rechtmäßig handeln.

Wer Hemmnisse in Verbindung mit der Behandlung durch die Jobcenter aufbaut, der kann sich an eine übergeordnete Stelle wenden und Beschwerde einreichen. Eine Hilfestellung von der Redaktion www.gegen-hartz.de

Beschwerde gegenüber einem Sozialversicherungsträger (z. B. Kranken- oder Rentenversicherung) über die Aufsichtsbehörde. Ein Beitrag des Bundesamt für soziale Sicherung.

Wie „low carb“ unsere Psyche beeinflusst. Ernährungswissenschaftliche Veröffentlichung der Universität Lübeck.

Low Carb ist gefährlich und sollte gemieden werden. Der Berufsverband deutscher InternistenInnen informiert.

Eine interessante Auswahl an Studien zu dem Thema Diabetes.

Was Stress ist und wie er wirkt, wie man ihn bemerkt. Eine kleine „Stressreise“ bei gesund.bund.de. Eine Seite des Bundesministerium für Gesundheit.

Wichtige Ernährungstipps für Diabetiker seitens der Techniker Krankenkasse.

„Faszien“ wunderbare Welt unter der Haut. Ein wichtiger Einstieg in das Faszienwissen. Lief bereits auf verschiedenen öffentlichen Fernsehprogrammen.

Ernährung für die Faszien ist ganzheitliche Ernährung. Hier ein Link für einen einfachen Einstieg.

Faszien – Vom Stress zum Rückenschmerz.

Sozialpädagogische Arbeit in der Behandlung von Patienten mit Borderline-Störung.

Bachelorarbeit – Bachelorstudiengang Gesundheits- und Pflegewissenschaft – Zerrissen zwischen Extremen – Leben mit einer Borderline-Störung – Med Uni Graz

Auswirkungen einer mütterlichen Borderline-Persönlichkeitsstörung auf die Kindesentwicklung – Diskussion der heilpädagogischen Begleitung in der stationären Jugendhilfe

Eine umfassende Darstellung zum Thema „Borderline“.

Einige wichtige Links für Borderline-Betroffene.

Trennung ohne Schlichtung/Klärung ist meist verletzend, vor allem selbstverletzend. Oft resultiert eine Abweichung von den eigenen tiefsten Werten und Wünschen. Ausreden führen zu nachhaltigen Problemen, auch wenn diese den Schmerz und die Realität zu Beginn verdrängen. Ein Iterview mit Professor Josef Aldenhoff zum Thema Trennung.

Vererbte Ängste und gewaltsam abgetrennte Ängste. PTBS und co. Ein interessanter Spiegel der psychischen Realität hinter den Komfortzonen der Gesellschaft.